Über EFHPA

DIE STIMME DER HOMÖOPATHISCHEN PATIENTEN IN EUROPA


Einleitung

EFHPA wurde im Oktober 2003 gegründet auf Antwort der Forderung aus der EU Gesundheitskommission in Brüssel, nur mit einer Organisation zu verhandeln wenn es um die Belange der Patienten geht. Dazu wurde das Europäische Patientenforum (European Patients‘ Forum, EPF) gegründet. EFHPA wurde somit Mitglied beim EPF.

Vor der Gründung der EFHPA hat sich die Gruppe bereits als „Subkomitee Patienten/Anwender“ innerhalb des europäischen Komitees der homöopathischen Ärzte (ECH) regelmässig getroffen, dies alle zwei Jahre im Rahmen der Generalversammlung des ECH in Brüssel und dazwischen in einem jeweils anderen europäischen Land. EFHPA ist dem ECH nach wie vor angegliedert.

EFHPA ist Mitglied des European Patients Forum (EPF), der European Public Health Alliance (EPHA),  ECHAMP (European Coalition of Homöopathische und anthroposophische Arzneimittel) und auch von EUROCAM.

Funktion und Mission

EFHPA’s Rolle und Aufgabe ist es, die europäischen Patienten zu vertreten, die sich homöopathisch behandeln lassen oder behandeln lassen möchten, und deren Interessen und Rechte zu verteidigen.
Die Ziele sind in den Statuten wie folgt festgesetzt:

  • EFHPA vertritt Patienten in Europa, die homöopathische Behandlung in Anspruch nehmen oder nehmen möchten
  • EFHPA strebt die Verankerung der Homöopathie in der europäischen Gesundheitsversorgung an
  • EFHPA arbeitet an der Sensibilisierung über den Nutzen der Homöpathie bei den EU Gesundheitsbehörden
  • EFHPA setzt sich für die Therapiewahlfreiheit im europäischen Raum ein. In der Gesundheitsversorgung sind die Wünsche und Bedürfnisse der Patienten zu berücksichtigen.
  • EFHPA setzt sich ein für eine angemessene Berücksichtigung der Homöopathie in den EU-Richtlinien, um so eine flächendeckende Versorgung in Europa mit Homöopathen und homöopathischen Heilmitteln sicherzustellen.
  • EFHPA unterstützt und begleitet die nationalen Patientenorganisationen für Homöopahtie bei deren Gründung oder Weiterentwicklung




Organisation

EFHPA wurde im Oktober 2003 von den Mitgliedern des ECH Subkomitees Patienten/Anwender in Marseille gegründet.
EFHPA ist nach belgischem Recht in Brüssel registriert.
Adresse: Leopold II Laan 134, 1080 Brussels, Belgium
Geschäftsstelle:
European Association of Homeopathic Patient’s Associations
c/o Friends RLHIM
60 Great Ormond Street
London WCIN 3HR
United Kingdom
Email: Sato@efhpa.eu

Vorstand

  • 

Enid Segall, Präsidentin, Grossbritannien,
  • Cristel Sumner, vice Präsidentin, Grossbritannien,
  • 
Wim Menkveld, Kassier, Niederlande,
  • Sato Liu, Sekretärin, Grossbritannien,
  • Jennifer Hurstfield, Vorstandsmitglied, Grossbrittannien,



Mitgliederbeitrag

Der jährliche Mitgliederbeitrag beträgt 200 Euro.
Kleine Organisationen* können einen Antrag auf Ermässigung stellen

*Organisationen bzw. Vertretungen der Patienten und Patientinnen der Homöopathie

EFHPA hat eine Broschüre gemacht. Diese können Sie hier herunterladen